Prepaid-Tarife: Für wen sind sie geeignet und was müssen Verbraucher beachten?

Prepaid-Tarife: Für wen sind sie geeignet und was müssen Verbraucher beachten?

ID-10089090Prepaid Angebote für Handys werden immer beliebter und es gibt eine große Anzahl an unterschiedlichen Anbietern. Der Vorteil einer Prepaidkarte im Gegensatz zu einem Vertrag ist sicherlich, dass man sich nicht längerfristig binden muss. Es gibt derzeit über 60 verschiedene Anbieter im Bereich der Prepaid Tarife. Die große Konkurrenz wirkt sich auf den Verbraucher in Form von immer günstigeren Gebühren aus.

Die Vor- und Nachteile der Prepaid Angebote

Benutzt man ein Handy mit Prepaidtarif, hat dies in den meisten Fällen folgende Vorteile: Keine Vertragslaufzeit, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, gleicher Preis in alle Festnetz- oder Mobilfunknetze. Zusätzlich gibt es verschiedene Prepaid Angebote, die Flatrates für den SMS-Versand, das Telefonieren oder die Internetnutzung anbieten. Je nachdem ob man eher viel telefoniert oder ein Wenigtelefonierer ist, gibt es individuell passende Angebote. Allerdings ist bei Prepaid Angeboten oftmals Vorsicht vor versteckten Kosten geboten. Bei einigen Anbietern sind beispielsweise Anrufe zum Kundensupport, das Abhören der Mailbox, mögliche Versandkosten oder das Aufladen des Guthabens recht kostspielig. Bei manchen Anbietern verfallen auch aufgeladenen Guthaben, wenn das Telefon lange Zeit nicht genutzt wird. Durch die große Konkurrenz locken viele Anbieter immer wieder mit lohnenden Startangeboten, wie etwa Startguthaben, welche die ursprünglich zu zahlenden Startkosten für den Kauf der SIM-Karte ausgleichen. Zusätzlich bieten viele Anbieter eine Prämie an, wenn man seine alte Handynummer zum neuen Anbieter mitnimmt. Oft lohnt es sich dabei die Prepaidkarte im Internet zu kaufen, da dort die besten Angebote zu finden sind.

Prepaid Tarife lohnen sich also vor allem für diejenigen, die flexibel bleiben und sich nicht längere Zeit an einen Vertrag binden möchten. Auch wer bereits ein Telefon besitzt und nicht die durch Abschluss eines Vertrages oftmals verbilligten Konditionen für ein Handy braucht, ist bei Prepaid Angeboten richtig.

Bild: Image courtesy of adamr / FreeDigitalPhotos.net

Share this post