Welche Leistungen muss ein Smartphonetarif mitbringen?

Welche Leistungen muss ein Smartphonetarif mitbringen?

ID-10060923Smartphonetarife unterscheiden sich von einem gewöhnlichen Handytarif vor allem in einem Punkt: dem Datenpaket. Dank des großen Touchscreens ist es mit einem Smartphone möglich, das Internet in vernünftiger Weise zu nutzen. Mit anderen Worten, alle Dienste, die Sie von dem Internetzugang Ihres Notebooks oder PCs kennen, können Sie auch auf Ihrem Smartphone verwenden. E-Mails abfragen und versenden, Bankgeschäfte online abwickeln, an Auktionen teilnehmen oder Einträge auf sozialen Netzwerken Einträge lesen und verfassen – das alles wird nun überall möglich.

Was muss der Tarif für mein Smartphone beinhalten?

Wenn Sie bis bislang bereits ein Handy genutzt haben, dann können Sie an Hand der monatlichen Abrechnungen feststellen, wie viele Gesprächsminuten und SMS jeden Monat benötigt werden. Die Frage, wie viele MB an Datentransfer für das Internet erforderlich sind, ist etwas aufwändiger, doch mit unseren Tipps schaffen Sie auch das. Eine E-Mail ohne Anhang zu versenden verbraucht einige wenige MB an Daten. Eine Nachricht über einen Messenger schlägt mit ca. 10 MB zu Buche, wer eine Fahrplanauskunft abruft lädt um die 200 MB. Die Größe von Apps wird vor dem Download genannt, auch hier sind es meist nur ein paar MB. Das Laden von Videos und Streamings verursacht das höchste Datenaufkommen. Treffen Sie die Wahl der Größe Ihres Datenvolumens anhand dessen, was Sie mit Ihrem Smartphone im Internet tun möchten und vor allem, wie oft Sie es tun möchten. Viele Anbieter wie beispielsweise simply ermöglichen es ihren Kunden, auch nach Vertragsbeginn in ein höheres Datenvolumen zu wechseln. Fangen Sie also besser klein an und steigern Sie die Größe, wenn Sie feststellen, dass Sie doch mehr Daten umsetzen als vorher gedacht.

Um den passenden Tarif zu finden, sollten Sie Ihr Nutzungsverhalten im Detail analysieren, daraus ableiten, welche Tarifklasse Sie benötigen und anschließend einen Anbietervergleich im Internet durchführen – dort finden Sie sowohl einen Laufzeitvertrag- als auch einen Prepaid-Vergleich.

Bei all den Informationen zur Datennutzung sollte man aber nie vergessen, dass auch Smartphones ursprünglich zum mobilen Telefonieren entwickelt wurden. Achten Sie daher immer auch auf eine passende Telefonie-Option in Ihrem Smartphonevertrag, das können eine Flatrate fürs Festnetz, eine Allnet Flat, Minutenpakete oder aber auch ganz einfach niedrige Minutenpreise sein wenn Sie eher wenig abgehend telefonieren.

Bild: Image courtesy of Just2shutter / FreeDigitalPhotos.net

Share this post